Huitlacoche Suppe


Eine sehr spezielle Suppe, die nur mit den richtigen Zutaten Wie das Original schmeckt

(fuer 4 Personen)



ZUTATEN

Suppe

1/2

Zwiebel, gehackt

2

Knoblauchzehen, gehackt

1

Chile serrano, fein gehackt

4

Epazote-Blätter

1/4 Tasse

Koriandergrün, gehackt

1/2 Tasse

Tomate, gehäutet, entkernt und gehackt

50 g

Schmalz

1 EL

Olivenöl

1 Tasse

zarte, frische Maiskörner

1 Tasse

Champignons und/oder Austernpilze, in Scheiben geschnitten

2

grosse Huitlacoche Maiskolben, Körner vom Kolben entfernt, ergibt ca. 1 Tasse

1 1/2 l

Hühnerbrühe

Salz nach Geschmack

Garnitur

Maistortilla, in Julienne geschnitten und fritiert

Avocadostückchen

Zwiebel, fein gehackt

Koriandergrün, fein gehackt

1

Chile de Árbol, fritiert


ZUBEREITUNG

Schmalz mit Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und dünsten, bis die Zwiebel glasig ist. Chile serrano und Maiskörner dazugeben und einige Minuten weiterbraten, dann die Pilze dazugeben. Für eine Minute braten und dann den Huitlacoche dazugeben. Nach einer weiteren Minute Tomatenwürfel dazugeben und mit Salz abschmecken. Danach die Hühnerbrühe mit Epazote und Koriandergrün eingiessen. 10 Minuten lang leise köcheln lassen.


Die Suppe auf Tellern anrichten und mit der Garnitur verzieren.