Langusten mit Pernod-Butter


Baja California Eigenkreation
(für 2 Personen)



ZUTATEN

2

Langusten (lebend)

100 g

Butter

4 cl

Pernod

Limeschnitze

Salz

Jasminreis


ZUBEREITUNG

Die lebenden Langusten (nach Art einiger Baja-Fischer) mit einem Messer horizontal zwischen den Panzergliedern hinter dem Kopf einschneiden und den Schwanzteil vom Kopf wegbrechen - man sollte sich nicht wundern, wenn die Tiere knackende Geräusche von sich geben und der Kopf weiterhin durch die Gegend spaziert... Für die etwas zartbesaiteteren KöchInnen besteht die Möglichkeit, die lebenden Langusten in kochendes Wasser zu legen. Auf jeden Fall müssen die Langustenschwänze ca. 8-12 Minuten (je nach Grösse) gekocht werden. Danach etwas auskühlen lassen und das Fleisch aus der Schale befreien. In mundgerechte Stücke schneiden und zur Seite legen.

In einer Bratpfanne die Butter flüssig werden lassen und die Langustenstücke kurz erwärmen, nur leicht salzen. Die Langusten auf Teller verteilen. Die Butter in ein kleines Schüsselchen geben und mit einem kräftigen Schuss Pernod verfeinern (es darf nach Gusto auch ruhig mehr als angegeben verwendet werden).

Mit heissem Jasmin-Reis und frisch geschnittenen Limettenschnitzen servieren. Die Langustenstücke in der Pernod-Butter wenden und geniessen.

Unsere Weinempfehlung:
Ein Glas trockener, kalt servierter Fumé Blanc oder Chablis.


Wie...

 


1.


Chefkoch Martin mit den frischen Langusten


2.


Langusten ins kochende Wasser geben

 

 


3.


Die Langusten je nach Groesse kochen lassen


4.


Butter in einem Pfännchen schmelzen und mit Pernod abschmecken

 

 


5.


Den Tisch der Gelegenheit entsprechend decken


6.


Die Langusten längs zerschneiden

 

 


7.


Nichts vom kostbaren Fleisch den Möwen überlassen


8.


Nach der "Schlacht" bleibt einem nur noch der Abwasch...